Technische Ausstattung

Wir verfügen über eine hochmoderne technische Ausstattung, die speziell auf die oralchirurgische Behandlung ausgerichtet ist. Operative Eingriffe nehmen wir in unseren nach neuestem Standard ausgestatteten Eingriffsräumen vor. Nach einer Behandlung in Sedierung oder Narkose betreuen wir Sie weiter in einem separaten Aufwachbereich.

Um die Strahlungsbelastung beim Erstellen von Röntgenbildern so gering wie möglich zu halten, verwenden wir ausschließlich das digitale Röntgenverfahren.

Zudem verfügen wir über ein Gerät zur Erstellung dreidimensionaler digitaler Computertomographieaufnahmen (DVT). Im Vergleich zum konventionellen CT ist die Strahlenbelastung beim DVT wesentlich reduziert. Mit Hilfe dieser DVT - Aufnahmen können wir, beispielsweise im Bereich der Implantologie, die Position des Implantates genau bestimmen, die angrenzenden Gewebe vermessen und so die Operation exakt planen.

Durch den Einsatz des Operationsmikroskops können wir hochpräzise und gewebeschonend operieren. Wir verwenden das Operationsmikroskop bei der mikrochirurgischen Wurzelspitzenresektion, bei der plastischen Parodontalchirurgie sowie bei weiteren Eingriffen, die eine besonders hohe Präzision verlangen. Auf diese Weise lässt sich die Prognose der Operationen deutlich verbessern.

Mit Hilfe der Piezochirurgie, einem ultraschallbasierten Verfahren, werden chirurgische Eingriffe besonders gewebeschonend und sehr präzise durchgeführt. Mit diesem Gerät können beispielsweise knochenaufbauende Maßnahmen vorgenommen werden, darüber hinaus findet es Verwendung im Rahmen der Parodontalchirurgie und zur chirurgischen Entfernung von Zähnen.

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.